Kickstarter-Projekt wird losgeschickt

News: KordBot (wieder) unterwegs und bestellbar

Einer DER Verkaufsschlager der letzten Jahre sind kleine und handliche Geräte, mit denen man unabhängig von Laptop und Co Musik machen kann. Diesem Trend folgt auch Kordbot von Isla Instruments.

(Bild: Isla Instruments)

Vor einiger Zeit hatten wir schon von dem interessanten Kickstarter-Projekt berichtet, jetzt werden weitere Geräte des Arpeggiator-Songwriting-MIDI-Winzlings verschickt. Wie der Hersteller in seinem Newsletter mitteilte, wurden die bisherigen Pläne zunächst durch den Hurrikan Irma zunichte gemacht. Mithilfe eines lokalen Partners konnte die Produktion aber wieder aufgenommen und weitere Kordbots verschickt werden.

Anzeige

Wer eines der Geräte bestellt hat, bekommt laut Isla Instruments eine Mail in der die Bestellung bestätigt werden soll. Für alle Interessierten gibt es jetzt die Möglichkeit, direkt eines der Geräte zu bestellen – der Preis beträgt dabei 279$.

 

 

Bei KordBot handelt es sich um einen Sequenzer/Controller-Hybrid, mit dem Songskizzen entwickelt und eingespielt werden können. Ungewöhnlich sind dabei die Bedienelemente, die sich an den verschiedenen Akkorden orientiert und mit dem sich komfortabel Musiktheorie in den Songwriting-Prozess integrieren lässt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren