Podcast - #101

So werden Kontakt-Instrumente entwickelt

In dieser Episode gibt uns Host Klaus Baetz einen Einblick in seine Arbeit als Kontakt-Skripter und Mitentwickler von Software-Instrumenten. Er erklärt, was man braucht, um Kontakt-Instrumente zu entwickeln und wie diese aufgebaut sind. Dabei zeigt er die Möglichkeiten des Samplers von Native Instruments und auch die Limitierungen auf. Außerdem dokumentiert er, wie die grundlegende Syntax von KSP (Kontakt Scripting Processor) aufgebaut ist und verdeutlicht das anhand eines kleinen Beispiels! Viel Spaß beim Hören!

Anzeige

Dir gefällt das Video? Dann folge uns auf Facebook und YouTube!

Der Audio-Podcast:

Hier kannst du unseren Podcast abonnieren:

RSS Spotify Apple Podcasts | Deezer Overcast.fm | YouTube 

Hier findest du alle Episoden in der Übersicht!

Shownotes:

➡️ Online-Masterclass: www.soundandrecording.de/academy
➡️ Aktuelles Heft: www.soundandrecording.de/shop
➡️ Studioszene-Tickets: https://bit.ly/studioszenepc
➡️ WhatsApp: https://bit.ly/3jFkmyh
➡️ LinkedIn: https://bit.ly/2RrBHzY
➡️ Facebook: https://bit.ly/3fGHgR2
➡️ Spotify: http://bit.ly/referenztracks
➡️ Apple Podcasts: https://apple.co/31Jp5VV
➡️ YouTube: https://bit.ly/2QUlL5K

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren