Jetzt versandkostenfrei bestellen!

Die Sound&Recording-Ausgabe 01/2021 ist da!

(Bild: Dirk Heilmann)

Neuer Lesestoff ist da!

Lesen und leben abseits des Bildschirms und Videokonferenzen! Mit der neuen Sound&Recording gönnt ihr euch eine Pause vom “In die Kiste starren” und entschleunigen den Alltagswahn. Hier die Themen der Sound&Recording-Ausgabe 01/21, die ihr hier versandkostenfrei direkt zu euch nach Hause liefern lassen könnt!

Anzeige

(Bild: Dirk Heilmann)

BLUMENTOPFSCHMEISSER – ROSS ROBINSONS WEGE DES PROUDUZIERENS

Die Künstler in die richtige emotionale Stimmung zu lenken, das, so könnte man sagen, ist die eigentliche Kunst beim Produzieren, und Robinson scheut dafür auch keine noch so unkonventionellen Mittel. Kürzlich hat der Kult-Produzent mit der Post-Hardcore-Band Touché Amoré das Album Lament produziert.


(Bild: Dirk Heilmann)

SCHNELLER, WEITER, HÖHER! – HEDD AUDIO HEDDPHONE – KOPFHÖRER

Über die letzten Jahre haben immer mehr Lautsprecherhersteller auch Kopfhörer ins Portfolio aufgenommen. Diesem Trend schließt sich nun der Berliner Hersteller HEDD Audio an – aber keineswegs mit einem Me-too-Produkt, sondern mit einem höchst ambitionierten Projekt: Der HEDDphone ist der erste Kopfhörer überhaupt, der auf Air Motion Transformer setzt, die konventionellen Tauchspul-Schallwandlern in vielerlei Hinsicht überlegen sind.


(Bild: Dirk Heilmann)

DIGITAL IST DAS NEUE ANALOG – MODAL ELECTRONICS COBALT8 – SYNTHESIZER

Mit dem Cobalt8 definieren die Modal-Entwickler ihren neuen virtuell-analogen Ansatz: algorithmisch definierte Oszillator-Gruppen, die sich dynamisch verändern lassen.


(Bild: Dirk Heilmann)

SONGWRITING TIPPS & TRICKS ZUR STEIGERUNG DER KREATIVITÄT VON GREGOR SCHWELLENBACH

In der ersten Episode unseres Podcasts in 2021 haben wir mit Co-Writer, Arrangeur und Sessionmusiker Gregor Schwellenbach gesprochen, der unter anderem bereits mit Irmin Schmidt (Can), Kurt Wagner (Lambchop), Megaloh, Alligatoah, Kölsch, Maxim, The Heritage Orchestra und The London Symphony Orchestra arbeitete. Der erfahrene Pianist gibt uns einen Einblick in seine Arbeit als Arrangeur, erklärt Methoden, mit denen man die eigene Kreativität im Songwriting-Prozess erhöht, und verrät, welche digitalen Hilfsmittel oder banalen Hausmittel es gibt, um der eigenen Inspiration einen Anstoß zu geben.


(Bild: Dirk Heilmann)

ENERGIEUMWANDLUNG GOOD VIBRATIONS IM STUDIO WONG, BERLIN

Das Berliner Studio Wong ist der perfekte Ort für Musiker, die ihre Live-Energie ungebändigt einfangen und in leckere Tonkonserven verwandeln wollen. Dazu betreut der Kreuzberger Recording-Tempel sämtliche Produktionsphasen unter einem Dach, von der Session bis zum Mastering.


(Bild: Dirk Heilmann)

EFFIZIENT UND EXPERIMENTELL ZUGLEICH ABLETON LIVE 11 – SOFTWARE-SEQUENZER

Die Berliner Softwareschmiede legt nach! Live 11 erscheint im ersten Quartal 2021. Wir durften bereits die Pre-Public »Beta-Version 11.0b22« testen.


(Bild: Dirk Heilmann)

BLACK CORPORATION KIJIMI POLYFONER ANALOGSYNTHESIZER IM RACKFORMAT

Der RSF Polykobol II von Ruben und Serge Fernandez gehört zu den seltensten polyfonen Synthesizern. Klanglich hoch gelobt, gilt das Instrument von 1982 als wenig zuverlässig und aufgrund seines Verkaufspreises und des Fehlens von MIDI eher als Misserfolg. Technisch betrachtet handelt es sich im Prinzip um die polyfone, speicherbare Version des monofonen Kobol. Die japanische Black Corporation hat sich nun an eine Neuinterpretation herangewagt – analog, mit moderner Schaltungstechnik bestückt, im Rackformat und mit Mut zur Lücke. Der Kijimi versteht sich jedoch nicht als Nachbau, sondern als Synthesizer, der vom Polykobol inspiriert wurde …


(Bild: Dirk Heilmann)

VINTAGE PARK BINÄRCODE, TUPPERWARE UND DER ERFOLGREICHSTE DEUTSCHE DRUMCOMPUTER: MANFRED FRICKE BERLIN

Manfred Frickes Firma MFB fertigt seit den späten 70er-Jahren Rhythmusmaschinen, Synthesizer und Sequenzer. Wir haben uns einige Drumcomputer-Stationen seines Weges von den ersten kultigen Kompakt-Geräten im Dosen-Design bis zu heutigen Edel-Maschinen wie dem Tanzbär 2 angeschaut.


Hier kannst du die Sound&Recording + Keyboards 01/2021 versandkostenfrei bestellen. 

Alle Themen:

MAGAZIN

  • Editorial
  • Crosstalk – Kolumne von Hans-Martin Buff
  • Facts & Storys
  • Online Storys – Die virtuelle Studioszene 2020
  • Peter Walsh – Zeit ist Geld
  • Inserenten, Impressum
  • Vorschau

STORY

  • Mixpraxis: Adam Hawkins mischt Machine Gun Kelly – Tickets To My Downfall
  • Ross Robinsons – Wege des Produzierens
  • Räume mit Boxy-Modulbauweise auf dem ORF Mediencampus
  • Studio Wong, Berlin

TESTBERICHTE

  • Shure MV7 – Podcast-Mikrofon
  • AKG Lyra – USB-Podcast-Mikrofon
  • HEDD Audio HEDDphone – Studiokopfhörer
  • Neumann KH 750 DSP – Subwoofer mit DSP-System
  • Modal Electronics Cobalt8 – Virtuell-analoger Synthesizer
  • Black Cooperation Kijimi – Polyfoner Analog–Synthesizer im Rackformat
  • Ableton Live 11 – Software-Sequenzer

PRAXIS

  • Mannheimer Versicherung – Sound-Equipment besser absichern
  • Sounddesign – Wir bauen einen 808-Sound
  • Mixing Tutorial: Bassgitarre optimieren
  • Songwriting – Tipps und Tricks zur Steigerung der Kreativität von Gregor Schwellenbach

KULT

  • Vintage Park – MFB / Manfred Fricke Berlin

(Bild: Dirk Heilmann)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren