Solo, Band, Musikprojekt

4 Tipps für bessere Promo

Zum Musikerdasein gehört neben dem Musikmachen, Auftritten und Recording auch immer ein bisschen Promotion. Wir haben für euch ein paar Tipps gesammelt, wie ihr allein oder mit eurer Band gute Werbung für eure Musik machen könnt.

 

Anzeige

(Symbolbild)

 

01. Findet euren Stil

Egal ob auf Flyern bei euren Gigs, eurem Social-Media Auftritt oder irgendwo sonst: Findet einen Stil, der zu euch passt und der eure musikalische Identität unterstreicht. Auch nicht schlecht ist, was in Werbekreisen „Corporate Identity“ heißt: Dazu gehört alles, was euch optisch und stilistisch auszeichnet, also euch ein kleines bisschen zu einer Art Marke macht. Das bedeutet nicht zwingend, dass ihr gleich kommerziell denken müsst, steigert aber euren Wiedererkennungswert.

 

02. Ungewöhnliche Wege gehen

Bei Promo für eure Musik oder euer Projekt ist vor allem eines wichtig: Denkt neu und kreativ! Eure neueste Single an besonders treue Fans via Code auf einem Gig verteilen? Den Titel für einen Song von euren Fans abstimmen lassen? Warum nicht!

 

03. Der Klassiker

Genauso gilt aber: Ein paar klassische Promo-Wege solltet ihr trotzdem bespielen oder zumindest kennen. Dazu gehört in der Regel ein Social-Media-Auftritt, vielleicht ein bis zwei Demosongs auf Soundcloud und die Möglichkeit, euch irgendwie als Veranstalter oder Interessent zu kontaktieren.

 

04. Gut für die Fans

Andere mit Promo nerven ist eigentlich ein No-Go. Viel besser: Tut euren (zukünftigen) Fans etwas Gutes! Unterhaltet sie, gewährt Einblicke in euren Proberaum, oder verlost Tickets für euren nächsten Auftritt. So lernen mehr Menschen eure Musik kennen, und ihr habt ein paar glückliche Fans mehr.

 


Bei den Überlegungen zur Promo in die Haare gekriegt? Hier geht es zu den Tipps für das Problemlösen mit der Band!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren