Best in Show Award 2017 auf der Summer NAMM

News: Korg stellt das Stagepiano Grandstage vor

Korg hat es auf der Musikmesse 2017 schon einmal erklingen lassen, nun stellt der japanische Hersteller sein neues Stagepiano Granstage mit allen wichtigen Informationen vor. Mit an Bord sind neben sieben Sound-Engines und fünf verschiedenen Konzertflügeln weitere Features, um den Sound komfortabel anzupassen. Das Stagepiano konnte auch die Jury auf der diesjährigen Summer NAMM überzeugen und gewann den “Best In Show Award 2017”.

 

Korg
Die 73-Tasten Variante des Grandstage von Korg

 

 

Die sieben Soundengines, die im Inneren des Stagepianos werkeln decken dabei eine große Bandbreite an Sound ab und bringen neben Piano- auch E-Piano-, Orgel-, Holzbläser und Blechbläsersounds auf die Bühne. Zudem beherrscht das Gerät die PCM-Soundengine, die weitere vielfältige Sounds erzeugt. Folgende Engines beherrscht das Grandstage:

  1. SGX-2 (Acoustic Piano Sound Engine)
  2. EP-1 (Electric Piano Sound Engine)
  3. AL-1 (Analog Modeling Sound Engine)
  4. CX-3 (Tonewheel Organ Sound Engine)
  5. VOX Organ (Transistor Organ Sound Engine)
  6. Compact Organ (Transistor Organ Sound Engine)
  7. HD-1 (PCM Sound Engine)

 

 

Die Effekte Reverb und Delay liegen zudem als Mastereffekte vor und lassen sich direkt auf der Obefläche des Instruments via Potie steuern. Auch ein 3-Band-EQ steht zur Verfügung. Daneben lässt sich die Expressivität und Dynamik über einen eigenen Regler justieren.

Insgesamt sechs verschiedene Pianos stecken laut Hersteller im neuen Grandstage. Fünf Konzertflügel (Berlin, German, Austrian, Japanese und Italian) sowie ein Upright Piano. Im Folgenden könnt ihr schon einmal in Soundbeispiele zu den Piano-Sounds hineinhören:

 

 

Das Grandstage wird es in zwei Tastatur-Varianten geben: die 73- oder 88-Tasten sind anschlagsdynamisch und stammen aus der RH3-Serie, die in diesem Fall “Made in Japan” ist. Aftertouch beherrschen sie dabei nicht. Split- und Layersounds lassen sich direkt über die Bedienelemente des Geräts einstellen.

Der Preis wird von Korg mit 2.579€ für die 73-Tasten Variante und mit 2.699 für die 88-Tasten Variante angegeben. Die Stagepianos werden vorraussichtlich ab August erhältlich sein. Im Lieferumfang enthalten sind neben einem Notenpult auch Sustain-Pedal und Pianoständer.

Zur Hersteller-Website von Korg

 


Ihr seid gerade auf der Suche nach einem E-Piano? Wir helfen euch in unserem Piano-Guide dabei weiter!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: