Produkt: Keyboards 02/2019
Keyboards 02/2019
DIGITAL SUMMER+++DON AIREY: An den Tasten von Deep Purple+++GEWA MUSIC: Ein Blick in die Produktion+++SAMPLING VS. PHYSICAL MODELING: Die Unterschiede zwischen Konserve und Original
DeskTop

Die Top 5 Desktop-Synths von Bob Humid

Bob Humid: Mastering-Engineer, Elektronik-Produzent, Keyboards- und Sound&Recording-Autor sowie Synthesizer-Enthusiast nennt uns seine Top 5 Desktop-Synthesizer.

 

Anzeige

 

Elektron Digitone

Elektron Digitone

Besser als in der Selbstdarstellung des Herstellers könnte ich den FM-versierten und hochmodernen Digitone auch nicht beschreiben: “Der Sound stählerner Monolithen und flirrender Neonschilder. Eisige, metallische Perfektion. Erhabene Trostlosigkeit.” – Eine stimmig konzipierte und äußerst gut bedienbare FM-Synthese läuft in subtraktive Methoden. Äußerst empfehlenswert!

Hier findest du den Elektron Digitone bei Thomann.



NOVATION Peak

Novation Peak

Polyfoner Hybrid-Synthesizer der bühnenerfahrenen britischen Schmiede Novation. Hochauflösende Digital-Oszillatoren beschicken eine semimodulare Modulationsmatrix und ein analoges Filtersystem mit insgesamt drei Einsatzpunkten für Verzerrung. Supersolide verbaut, rutschfest, road-tauglich und komplett total recall.

Hier findest du den NOVATION Peak  bei Thomann.


IK Multimedia UNO Synth

IK Multimedia UNO Synth

Genial versatil konzipierter Kompaktsynth mit analoger Klangerzeugung (Multimodefilter, 2 VCOs, Hüllkurven, LFO) inklusive Verzerrungsoption, Stepsequencer, Arpegiator, Stereoeffekten, Batteriebetrieb, USB, Software-Editor und – heute leider nicht mehr selbstverständlich – Presetspeicher! – Ideal für Einsteiger und elektronische Liveacts die den Unterschied zwischen Leichtgebäck und Leichtgepäck verstehen.

Hier findest du den IK Multimedia UNO Synth  bei Thomann.


Waldorf Blofeld Desktop

Waldorf Blofeld Black

Mehr Synthese- und Sounddesignmöglichkeiten kann man kaum in ein paar Kubikzentimeter Desktopgehäuse stopfen. Seinen Namen verdankt der Scheinzwerg unter den Riesen der Verzerrungsabteilung die semantische Unterscheidungen wie Übersteuerung, Sättigung, Verzerrung, Shaping oder “binäre Verzerrung” kennt. Eine optional erwerbbare Softwareoption erweitert den kleinen Bösewicht noch einmal um 60 MB Flashram und Sampleplaying.

Hier findest du den Waldorf Blofeld Desktop bei Thomann.


Roland TB-3

Roland TB-3

Meiner bescheidenen Meinung nach besser als das Original. Die TB-3 aus dem AIRA-Labor ist eine gelungene Mutation der 303-Philosophie. Optimiert für den Liveeinsatz an der zu improvisierenden Jamfront hält er immer nur eine kleine Handvoll Sounds im Festspeicher – Speichern nicht nötig, neue Sequencen werden automatisch festgehalten. Zusätzlich zum durchaus brauchbaren Modelling des 303-Sounds gibt es einen vierten Oszillator, Touchscreen, USB und diverse Effekte.

Hier findest du den Roland TB-3 bei Thomann.

Produkt: Keyboards 03/2019
Keyboards 03/2019
JAMIE CULLUM +++ 45 JAHRE YAMAHA +++ 80s-Sound heute! Synth-Pop-Legende HOWARD JONES +++ KAWAI NOVUS NV-5 – Hybrid Digitalpiano +++ Drummachine UNO DRUM – Beats für unterwegs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren