Songwriting & Arrangement in Ableton Live mit analogen und digitalen Sounds – Workshop mit Georg Conrad (COMA)

Georg Conrad (COMA) stellt euch anhand einer auserlesenen Retro-Synth-Auswahl in seinem Studio in Köln seine Herangehensweise beim Songwriting in der Ableton-Session-Mode vor. Sein Fokus ist es, den analogen Sound der Synths mit digitalen Beats zu fusionieren, um einen warmen elektronischen Sound zu kreieren.

Wann:
  • Datum: 30.04.2021
  • Uhrzeit: 11:00 bis 11:45

Jetzt Ticket sichern! 

Das lernst du in diesem Workshop:

Anzeige

  • Arbeiten in der Ableton Session Mode
  • Analoge Synth in Ableton integrieren
  • Digitale Beats & Analoge Sounds zusammenbringen

Unser Partner:

Dem gebürtigen Niederrheiner zieht es nach dem Abitur nach Köln wo er ein Tontechnikstudium absolviert. Hier gründet er mit seinem langjährigen Bandkollegen Marius Bubat sein das elektronische Live-Act Duo COMA, welches sich in der internationalen  Clubszene dank ihres renommierten Labels (Kompakt) schnell einen Namen macht. Georg produziert auch andere Bands im eigenen Tonstudio oder auch für die

 Kölner Philharmonie und dem Mahler Chamber Orchestra im Rahmen der Konzertreihe Tripclubbing, wo er Künstler verschiedener Genres remixed. 2013 lernt Georg Theaterregisseur Alexander Giesche kennen mit dem er als musikalischen Leiter und Komponist am Theater Bremen (2013), an den Kammerspielen in München (2015) und am Luzerner Theater (2017) Zusammenarbeitet. 2018 arbeitet Georg zusammen mit Opernsängerin Pauline Jacob an diversen Hörspielproduktionen für den DLF und den WDR.
https://youtu.be/s3FKI3IeRE8

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.