Andrew Hozier-Byrne zum Nachspielen

Take Me To Church Chords

Vor fünf Jahren brach Andrew Hozier-Byrne sein Musikstudium in Dublin ab und tourte als Mitglied eines klassischen Chors und einem Programm zwischen Barock und irischen Folk durch die Lande bevor er 2012 seine Solokarriere startete. Bereits 2013 wurde seine Debütsingle Take Me To Church veröffentlicht, auch das Video erregte Aufsehen. Die Zeile Take Me To Church ist vor allem als Kritik an der restriktiven Haltung der katholischen Kirche im Hinblick auf Sex und insbesondere auf Homosexualität zu verstehen – den Titel kann man sinngemäß übersetzen: Gib mir meinen Glauben zurück.

Schon die Thematik zeigt, dass dieser Song nicht unter kommerziellen Gesichtspunkten produziert worden ist und Hozier sagt selbst: „I never wrote for the mainstram“.

Anzeige

Take Me To Church ist Songwriting-Kunst auf höchstem Niveau, da ist reichlich Gehirnschmalz geflossen: Diverse Taktwechsel unterstützen den Textduktus ohne den Fluss des Songs zu gefährden. Die Drums bleiben im Hintergrund und so fallen die Taktwechsel kaum auf. Viele Details wie kleine Bassläufe, Terz und Quinte im Bass und sich minimal unterscheidende Akkordwechsel im C-Abschnitt belegen die Detailliebe.

Hinweis zum Ablauf der Take Me To Church Chords: Bei der Wiederholung von vorne wird der B-Teil sechs Takte gespielt und endet in dem Takt, der unter der Klammer steht, von da aus geht es direkt in den D-Teil (Refrain). Im ersten Durchgang wird der Klammertakt ausgelassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren