Chartcards – Leadsheets zum Nachspielen

Supergirl Chords: Anna Naklab feat. Alle Farben & Younotus – Akkorde aus den Top 10

Ein musikalisches Joint Venture, an dem drei Parteien beteiligt sind, erreicht mit der Coverversion des Reamonn Songs Supergirl die vorderen Plätze der Top 10.

anna-naklab-alle-farben-and-younotus-supergirl

Anzeige

Anna Naklab, eine 21 jährige Sängerin aus Nordheim bei Göttingen, steht als Interpretin im Rampenlicht – sie konnte bereits vor zwei Jahren mit dem Song Wicked Games (Chris Isaak) einen Erfolg feiern, damals in Zusammenarbeit mit Parra for Cuva, in Australien erreichte der Song sogar den Platin Status.

supergirl-anna-naklab-chartcards

Hinter dem Pseudonym Alle Farben steht der Berliner DJ und Musikproduzent Frans Zimmer, der 2010 als Hundert Farben begann, inspiriert durch den Künstler Friedensreich Hundertwasser. Seinen bunten Stilmix vermarktet er u.a. auch in den Niederlanden, Kanada und Israel. Younotus sind ein Deep House und Tech House Produzenten Duo, die beiden Mitglieder Tobi und Gregor stammen ebenfalls aus Berlin.

<<< Lade dir hier die Supergirl-Chords gratis herunter! >>>

Für den Originalsong zeichnet Rea Garvey verantwortlich, der als Juror der Castingshow The Voice Of Germany noch in frischer Erinnerung ist. Als Frontmann der Gruppe Reamonn hat er seit 1998 erfolgreiche CDs veröffentlicht, gleich auf dem ersten Album Tuesday befand sich die Hitsingle Supergirl, die im Jahre 2000 auf Platz 4 der Charts hochschnellte. Seit 2010 arbeitet die Band nicht mehr zusammen, allerdings scheint das Ende noch nicht definitiv beschlossen zu sein. In der Zwischenzeit hat Rea auch als Produzent einige Erfolge zu verbuchen, z.B. für Mary J. Blige.

Der Song ist dramaturgisch geschickt aufgebaut und nutzt ausgiebig das Stummschalten von Spuren, immer wieder werden die Drums oder Teile davon ausgeblendet und trotzdem hält der Song die Spannung. Im Ablauf gibt es noch einen interessanten Unterschied zum Original: Der zweite Verse beruht auf den gleichen Harmonien wie der Chorus. Das fällt nicht ohne weiteres auf, denn die 1/16tel Synthiefigur (siehe Intro) legt einen atmosphärischen Teppich über die Akkorde und verschleiert so ein wenig die harmonischen Bezüge. Wichtig ist auch die kleine harmonische Variante des Fm/Ab-Akkord anstelle des Ab –Dur Akkordes, die im Chorus für eine interessante harmonische Färbung sorgt.

Eine zentrale Rolle spielen die Dezimen der E-Gitarre – spätestens seit Prayer in C von Lilly Wood & The Prick Feat. Robin Schulz scheint dieser Sound zum Standard-Vokabular der Charts-Aspiranten zu gehören. Im zweiten Chorus werden die Dezimen langsam eingefadet und im Klang mit EQ und Filter in den Brillianzen verstärkt – im Interlude dominiert dann die ausnotierte Begleitung.

How to play Anna Naklab feat. Alle Farben & Younotus – Supergirl? In unserem Shop erhältst du die Chartcard inklusive Video. Viel Spaß beim Nachspielen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren