Nimm 3

Superbooth18: Synthesist Reloaded Concert und Masterclass

Bitwig Abbey Road Workshop_Masterclass

Harald Grosskopf – Synthesizst Reloaded Masterclass

Das Abbey Road Institute ist auch auf der Superbooth vertreten und lädt alle auf ihren Stand (Raum O420) zum Workshop “Synthesist Reloaded” ein. Harald Grosskopf performt hier live – zusammen mit Andreas Kolinski und Michael Wirtz – und führt vor, wie er Sound-Patterns mit Drums und Modular-Synths kreiert und dabei Bitwig Studio integriert.

Anzeige

Des Weiteren zeigt Falko Brocksieper (zertifizierter Bitwig-Professional), wie du vom Bitwig Studios advanced Modulation System Gebrauch machst und effizient zum Musikmachen verwenden kannst.

Die Masterclass (in Raum O420; Freitag, 4. Mai, 16:30 – 17:30) und auch das zum Thema passende Konzert (Seaside Stage; Donnerstag, 3. Mai, 20:30 – 21:30) wird vom Abbey Road Institute, Bitwig und von Keyboards veranstaltet.

Harald Grosskopf – Synthesist Reloaded: Das Britische Musik-Magazin The Wire stufte das Solo-Album von Synthesist (von 1980) als eine der weltweit wichtigsten Wiederentdeckungen in diesem Jahr ein. 2011 promotete er das Album auf dem Unsound Festival in New York. Grosskopf steht auf einer Linie mit altbekannten Elektro- und Krautrock-Formationen. In den Frühen 70er Jahren bereits, macht er sich einen Namen als Schlagzeuger der Art-Rock Band Wallenstein. Während dieser Zeit lernte er auch die Musiker von Tangerin Dream, Klaus Schulze und Manuel Goettsching’s Ashra Temple (später Ashra) kennen. Mit Ashra veröffentlichte er 13 Alben und tourte durch England, Frankreich und Japan. www.haraldgrosskopf.de

Andreas Kolinski ist Sounddesigner für Oberheim/Viscount, Nord, Technics/ Panasonic und ist Co-Producer von Carlos Peron (Yello), Akmusique und The Gothic III Game-Soundtrack. Außerdem ist er Assistenzprofessor an der IMM Düsseldorf für computergesteuerte Musikproduktionen. www.rsh-duesseldorf.de/institute/institut-fuer-musik-und-medien/personen/kolinski-andreas/

Michael Wirtz ist Technoproduzent / Remixer und Künstler aus Frankfurt, Gründer von monokompatibel und Co-Producer Synthesist Reloaded.

Falko Brocksieper begann mit DJ’ing im Genre Techno / House in den frühen 90ern, und ging wenig später auch die die Musik-Produktion. Er hat bisher drei Alben veröffentlicht, 20 EPs und unzählige Mixe bei verschiedenen Labels – immer irgendwo zwischen Techno und elektronischer Musik. www.falkobrocksieper.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren