Mit diesen 10 Tipps fällt euch das Komponieren leichter

Beim Musikmachen, Songwriting und Komponieren kann man eigentlich nie genug Tipps haben: so viel Spieltechniken sind möglich, so viele Kniffe erleichtern den kreativen Prozess.

Im Video, das wir euch heute vorstellen möchten, findet ihr 10 wertvolle Tipps, die euch das Komponieren erleichtern können. Dabei reicht die Bandbreite von der Wahl euer Instrumente bis hin zu bestimmten Herangehensweisen an das Songwriting.

Anzeige

 

Drei weitere Tipps haben wir ebenfalls für euch:

 

01 Den Kopf frei machen

Gerade wenn ihr zu verbissen an eure Komposition herangeht, kommt oft nichts richtiges dabei heraus, richtig? Seht das Komponieren also als eine Art von Entspannungsübung und sagt euch ganz bewusst: es kann ein neuer Song entstehen, es muss aber nicht sein. Und wenn es nicht klappt, ist morgen auch noch ein Tag.

 

02 Ideen Sammeln

… und wieder darauf zurückkommen. Oft neigen wir dazu, unsere halbfertigen Ideen zu archivieren und auf dem Rechner (oder in der Schublade) verstauben zu lassen. Dabei können die Fragmente und Songschnipsel eine lohnenswerte Inspiration sein, auf die wir nach einiger Zeit ganz anders blicken können.

 

03 Mit dem Team

Komponieren klingt gerne wie eine Aufgabe, die man alleine am Schreibtisch erledigt. Doch mit anderen Musikern (oder auch nur Kreativen) kann es noch lebendiger und vielseitiger werden. Gerade im Prozess der Ideenfindung könnt ihr so zu etwas ganz Neuem finden und wer weiß: vielleicht knüpft ein neues Musikprojekt daran an?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren