Chartcard - Leadsheets zum Nachspielen

Akkorde aus den Charts: Last Christmas – Wham

Seit 1984 ist George Michael Dauergast in den Weihnachts-Charts. Den Song nahm er mit seinem Wham-Duo Partner Andrew Ridgeley auf, 1986 trennten sich die beiden. Eine oft erzählte Anekdote besagt übrigens, dass der Ursprungssong Last Easter hieß und dass erst später eine Anpassung an Weihnachten und die winterliche Jahreszeit erfolgte.

<<Die komplette Chartcard zum Song Last Christmas (inklusive Leadsheet) von Wham bekommst du im Shop>>

Anzeige

Obwohl Last Christmas als eine der meist verkauften Pop-Weihnachtssingles gilt, konnte sie sich nie auf Platz 1 der Charts setzen. Dieses gelang der „Konkurrenz“ Band Aid mit Do They Know It’s Christmas.
Das Video mit den durch den Schnee stapfenden durchgestylten Schönlingen im Look der 80er wirkt heute eher ulkig, der Sound mit dem signifikanten Synthi-Riff und den programmierten Drums klingt aber auch heute noch Top. Das Synthi-Akkordriff läuft im Song durch,
es wird aber in den Hintergrund verbannt, wenn die Melodie kommt.

Im Video habe ich als Alternative eine andere Begleitung gespielt, hier solltest du ruhig ein wenig variieren, um die Statik der Begleitung ein wenig aufzubrechen. Die Akkordangaben im Leadsheet sind nicht ganz genau, im Notenbeispiel sind die Voicings und die genauen Akkordangaben notiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: