Chartcard - Chord-Leadcheets zum Nachspielen

Akkorde aus den Charts: Glasperlenspiel – Geile Zeit

Eine gute dynamische Dramaturgie bringt genug Leben in den Song Geile Zeit von Glasperlenspiel, um mit vier bzw. fünf Akkorden auszukommen. Das Duo, das seit 2010 besteht, ist langsam aber stetig mit ihrem Song in den Charts bis auf Platz zwei aufgestiegen.

Chartcard-Glasperlenspiel-Geiles-Leben

Anzeige

Background: Das Elektropop Duo bestehend aus Carolin Niemczyk (Voc) und Daniel Grunenberg (Voc+Key) stammt aus dem beschaulichen Ort Stockach am Bodensee. Ursprünglich waren die beiden Teil einer Kirchenpopband bis sie sich unter dem von Hermann Hesse inspirierten Namen (Roman: Das Glasperlenspiel) zum Duo formierten. 2011 traten sie bereits im Bundesvision Song Contest für Baden Württemberg an. Ihre Single Veröffentlichungen erreichten durchweg gute Platzierungen in den Charts, ihre vierte Single Nie vergessen knackte 2013 sogar die magische Top-Ten-Grenze. Seit 2014 können sie außerdem auf die Titelmusik der RTL-Soap Gute Zeiten, schlechte Zeiten verweisen.

geiles-leben-remix-glasperlenspiel

Ihr jüngstes Studioalbum hört auf den Namen Tag X und der Song Geiles Leben ist bereits die zweite Single-Auskopplung, mit der sie übrigens auch am diesjährigen Bundesvision Song Contest teilnahmen.

geiles-leben-snippet

Akkorde: Die vier Akkorde Fm, Db, Ab und Eb und gelegentlich auch Cm entsprechen den Hauptstufen der Tonart Ab-Dur: VIm, IVm, I, V und IIIm. Das Intro basiert auf Piano Akkorden, die mit schönen Synth Pads und Effekten untermalt sind – im Verse klingt das Klavier sogar pur und außerdem eine Lage tiefer. Die Drums und die Band starten erst im Chorus (nach ca. 45 Sek.), aber es ist trotzdem genug Spannung vorhanden.

>>> Hol dir jetzt die Chords zu dem neuen Hit von Glasperlenspiel! >>>

Im zweiten Verse läuft eine Four On The Floor Bassdrum durch, aber auch diese klingt dezent, weil sich die gesamte Power auf den Refrain konzentriert. Das Outro entspricht wieder dem Chorus, hier wird allerdings die Intensität zurück gefahren und die letzte Gesangs-Silbe im off markiert einen wirkungsvollen Schlusspunkt.

Akkord-Voicings: Der Db-Dur Akkord wird manchmal mit der None (add9) und manchmal ohne Terz als sus2 gespielt. Die Dominante Eb-Dur wird im vierten Takt des Verse kurzzeitig durch ihre Mollparallele Cm ersetzt – das reicht schon aus um das ansonsten starre Akkordkonzept aufzulockern. Im Pre-Chorus werden die Akkorde ausgedünnt und durch einen in Quinten gespielten Orgelsound ersetzt, wobei man diese sogar mit nur einem Finger spielen kann, wenn man die Fußlagen 16 und 5 1/3 kombiniert – der Klang sollte klar und druckvoll sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren