5 Tipps für Künstler im WWW

Hände am InstrumentOhne Internet kommt die beste Promo nicht mehr aus: Social Media, Youtube oder Soundcloud sind einfach zu wichtig, um auf eine digitale Visitenkarte für eure Band zu verzichten. Wir haben fünf Tipps für euch, die ihr bei der Promo unbedingt beachten solltet!

1) Die Wirkung zählt: Setzt alles daran, dass euch euer Internet-Auftritt so gut repräsentiert wie möglich. Das Web ist schnelllebig – passt da euer musikalisches Rezept nicht so wirklich mit eurer Außenwirkung zusammen, habt ihr euch schon erste Steine in den Weg gelegt. Insgesamt gilt: legt mindestens so viel Liebe und Mühe in euer Design, eure Texte und Posts, wie in eure Songs!

Anzeige

2) Platziert euch breit: Egal wo man ist – man muss euch finden. Vielleicht ist es nicht für jede Band sinnvoll, jeden Tag zu twittern oder Bilder aus der Bandprobe hochzuladen. Zumindest solltet ihr aber auf den verschiedenen Plattformen wie Twitter, Facebook und Soundcloud vertreten sein.

>> 5 Tipps für das Songwriting – Wie starte ich einen Song! <<

3) Bleibt am Ball: Die Goldene Regel: niemals eine lange Pause, ohne Material für eure Fans. Sofort kommen Fragen auf wie: “gibt’s die überhaupt noch?”. Ihr müsst bei weitem nicht täglich schreiben – einmal die Woche solltet ihr aber zu erkennen geben, dass da noch etwas läuft!

4) Kostenlos ja – aber nie alles: Nicht umsonst sagt der Volksmund: alles hat seinen Preis! Was nichts kostet ist nichts wert. Und wenn ihr eure Werke stets umsonst zum Download anbietet, könnten Neueinsteiger Zweifel an der Qualität eurer Kompositionen haben. Lieber einige wenige Songs zum Stream auf Soundcloud – und den Rest auf Bandcamp für einen kleinen Obolus.

5) Vernetzt euch: Sowieso eine der wichtigsten Regeln überhaupt – knüpft Kontakte in alle Richtungen! Egal ob die Nachbarsband im Proberaum, oder der letzte Veranstalter: ihr solltet stets versuchen, einen guten Eindruck zu hinterlassen und Bekanntschaften zu machen. Auch Online ist das Vernetzen ein echter Vorteil. Befreundete Bands können da vielleicht mal euren nächsten Gig oder eure Songs posten – und sofort habt ihr eine höhere Reichweite.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: