Ein Ende mit drei Neuheiten

WMD muss zum Jahresende schließen

wmd eurorack

Bereits im Juli berichteten wir von Synthesizer-Firmen in Schwierigkeiten. Und nun kündigt mit WMD ein weiterer Hersteller die Aufgabe seiner Geschäftstätigkeit an. Die innovativen Geräte von WMD erfreuen sich zwar nach wie vor großer Beliebtheit, doch die andauernden Probleme bei der Beschaffung von Komponenten sowie immens gestiegener Kosten in allen Bereichen machen dem Boutique-Hersteller ein wirtschaftliches Arbeiten unmöglich.

Anzeige

Vor 17 Jahren betrat WMD die Bühne im MI-Business. Zuerst tat sich die Firma mit Sitz in Denver/Colorado mit ungewöhnlichen Distortion-Pedalen hervor, die auch bei vielen Synthesizer- und Modular-Usern Anklang fanden. Nach und nach kam ein Sortiment an Eurorack-Modulen hinzu. Auch hier konzentrierte man sich auf unkonventionelle Ansätze und experimentierte gleichermaßen mit analogen, digitalen und sogar Sample-basierten Schaltungen, aber immer mit einem speziellen Ansatz. Dazu kam eine Kooperation mit den Entwicklern von Solid State Fate (SSF), aus der eine separate Modul-Reihe sowie das Modular-Keyboard Monolith hervorgingen.

Und nun kam die Ankündigung, dass zum Ende des Jahres die Geschäftstätigkeit eingestellt werden muss. Um den Cash Flow aufrecht zu erhalten und die Angestellten bis dahin bezahlen zu können, erfolgt noch ein Abverkauf der Bestände mit einem Preisnachlass von 30% (außer bestimmte Module).

Der Support soll so lange wie möglich aufrecht erhalten werden. Die Garantieleistungen will man natürlich noch erfüllen, doch ein darüber hinausgehender Service wird wohl nicht möglich sein.

Unter diesem Link könnt ihr die komplette Mitteilung (in englisch) des Herstellers nachlesen.

Dabei hat WMD noch drei Neuentwicklungen in der Pipeline, die in den kommenden 3 bis 10 Wochen noch in einer limitierten Auflage von je 600 Stück herausgebracht werden. Es handelt sich um den Thru-Zero FM-Oszillator Legion mit zusätzlichem Supersaw, den analogen 8-Stage Phaser Orion und den 8-in-1 Crossfader/Mixer Subway.

wmd legion orion subway eurorack

Bei WMD hegt man trotz allem noch die Hoffnung, dass es nur ein Abschied auf Zeit sein wird. Einen Neuanfang will man nicht zur Gänze ausschließen. Auf den kommenden Szene-Events “Velocity” und “Knobcon” wird man noch vertreten sein, um “mit alten und neuen Freunden abzuhängen”.

Produkt: Keyboards Digital 04/2019
Keyboards Digital 04/2019
ANALOGUE WINTER +++ Moog Matriarch +++ Doug Carn +++ NOVATION SUMMIT – Hybrider Polysynth +++ METRONOMY – Frontmann Joe Mount +++ ERICA SYNTHS PICO SYSTEM III – Modulares Komplettpaket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren