Sound wie im Kino

Wie Film-Sound erzeugt wird

Auch wenn es in der Ära des Stummfilms sicherlich gute Filme gegeben hat – zu einem modernen Kinostreifen gehört ein guter Sound. Neben einem passenden Soundtrack kommt es aber auch auf die kleinen Effekte an.

Wenn wir auf der Kinoleinwand einen Menschen laufen sehen, wollen wir dessen Schritte hören, Besteck klappert beim Benutzen und Pflanzen rascheln im Wind. Es gibt quasi Naturgesetze für Geräusche, die erwartet werden, wenn man im Film eine bestimmte Handlung sieht. Das ist für Sound-Ingenieure eine große Herausforderung: nicht nur Synchronstudios müssen sich mit der Frage auseinandersetzen, wie die Dinge eigentlich klingen sollen.

Anzeige

Denn nicht selten hört man eben erst einmal: gar nichts. Oder es klingt nicht so, wie man sich die Geräusche als Zuschauer vorstellt. Dann kommen die Sounddesigner ins Spiel, die mit reichlich Kreativität nachhelfen. Im folgenden Video des Youtube-Kanals „Great Big Story“ wird der ganze Prozess vorgestellt:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren