Ein Opus Magnum

Wie entstehen eigentlich Opern?

Wenn man sich so umhört, könnte man meinen, die Oper hat ein etwas angestaubtes Image. Sie gilt für manchen vielleicht als langweiliger abendlicher Zeitvertreib. Doch weit gefehlt!

Hinter einer Oper steckt mehr, als das Klischee besagt: zahlreiche Menschen wirken zusammen, um
eine pompöse Aufführung zu kreieren.

Anzeige

Die Oper ist dabei eine Form des Theaters und wie das Theater hat sich auch die Oper in den letzten Jahren und Jahrzehnten stark verändert. Wenn man also von „Der Oper“ spricht, spricht man in Wirklichkeit von zahlreichen verschiedenen Ideen und Konzepten.

Doch wie entsteht eine solche Oper eigentlich genau? Dieser Frage geht das spannende Video von Vox auf den Grund:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren