Kolumne mit Martha Bahr

Von Modularpilzen Communities und Festivals

Nicht nur die Szene wächst und wächst seit geraumer Zeit mit all ihren neuen Herstellern, Entwicklern, Tüftlern, Modulen, Cases sowie Neueinsteigern, die sich einer immer größer werdenden Auswahl gegenübersehen. Auch immer mehr Events sprießen aus dem Boden wie Modular-Pilze im Wald. Seien es DIY-Workshops, Stammtische, Konzerte, Synthesizer Meetings, Outdoor Sessions, Vorträge, Gesprächsrunden oder ausgewachsene Festivals − die Nachfrage scheint nicht abzuebben, im Gegenteil. In einer Welt des digitalen Überflusses, in der man sich jederzeit mit nur wenigen Clicks connecten, sich in diverse Foren, Gruppen und Livestreams einklinken sowie alle erdenklichen Infos via Reviews, Tutorials oder Manuals einholen kann, scheint das Bedürfnis nach »Real Life«-Treffen ebenso zu wachsen…

Anzeige

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: