Der Mann hinter den Hits

Rupert Hine – Synth-Pop-Musiker und Produzent im Alter von 72 gestorben

Er war der Mann hinter Tina Turner’s “Better Be Good to Me” sowie hinter The Fixx, Howard Jones und vielen weiteren weltbekannten Musikern. Über 100 Platten produzierte er insgesamt, nebenher machte er 16 Alben mit eigener Musik. Bereits am 4. Juni 2020 verstarb er.

Anzeige

Mit seiner eigenen Musik war immer wenig erfolgreich. 1965 produzierte er seine erste Single in Zusammenarbeit mit David Robinson. 1973 stieg er dann parallel in das Produzenten-Business ein mit dem er wesentlich erfolgreicher werden sollte. Bands und Stars wie The Fixx, Saga, Rush, Howard Jones, Chris de Burgh, Tina Turner und natürlich etlichen weiteren verhalf er zum Erfolg. Außerdem produzierte er All-Star-Projekte, die sich dem Umweltbewusstsein und den Menschenrechten in Tibet widmeten.

Er starb in einem Haus in Wiltshire, England.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren