Auch die ER-99 gratuliert zum #909day

Roland50studio ist komplett

roland50studio tr-909 tr-707

Roland hatte in den 80ern mit der Benennung der X0X-Serie unwissentlich einen kleinen Glücksgriff getan. Denn so lassen sich heute selbstzelebrierende und markeninggerechte Feiertage ausrufen. Heute ist passend zur TR-909 der #909day und Roland hat die legendäre Drum-Maschine in das eigene Browser-basierte Studio integriert.

Anzeige

Wir hatten bereits vor ein paar Monaten in einem Beitrag auf das Roland50.studio hingewiesen, das die beliebtesten Klassiker von Roland als vereinfachte Emulationen im Browser allen Usern zugänglich macht. Und zwar kostenlos. Die dort programmierten Grooves lassen sich exportieren und als Samples in der eigenen DAW weiter nutzen.

roland50studio sp-404 tr-606

Anfangs bestand das Roland50.studio nur aus TR-808 und TB-303, eine SH-101 kam später hinzu. Inzwischen gab es mehrere X0X-Feiertage und das Studio wuchs um Emulationen des Samplers SP-404 sowie den Drum-Maschinen TR-606, TR-707 und nun auch der TR-909. Damit sind alle Slots des Studio besetzt, weitere Maschinen wird es offenbar nicht mehr geben. Unter diesem Link erreicht ihr das Roland50.studio Und hier haben wir noch einen Artikel zu Rolands Vintage-Legenden aus unserem Archiv.


extralife instruments er-99 tr-909

Parallel dazu wurde heute von Extralife Instruments die ER-99 veröffentlicht. Diese 909-Emulation ist ebenfalls Browser-basiert und kann mit dem internen Sequenzer, den Nummern-Tasten des Rechners oder über WebMIDI gespielt werden. Unter diesem Link kommt ihr zur ER-99.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.