Inspiration: Die Sache mit dem In- und Output

Für Produzenten aller Art ist es fast schon ein mythisches Naturgesetz: aus einem bestimmten Input wird ein Output. Das gilt für das Schreiben von Musik ebenso wie für das Anschalten des Fernsehers. Was aber, wenn alles ganz anders kommt?

Beim Produzieren von Musik verlässt sich der Songwriter gerne auf seinen Plan: erst ein paar Akkorde einspielen, im Refrain passen ein paar Lead-Melodien und zum Abschluss gibt es ein paar herzerwärmende Arpeggien. Doch was, wenn nicht alles nach Plan läuft und aus dem gewollten Song ein ganz und gar anderes Klangkonstrukt wird?

Anzeige

Um das Verhältnis zwischen Input und Output geht es auch in dem heutigen Video, das wir euch zur Inspiration zeigen möchten. Dort zu sehen sind natürlich nicht ganz realistische Situationen, die zeigen, was passieren kann wenn nicht immer alles passiert, wie man es sich vorgestellt hat.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren