Den Moment in Bildern festhalten

Inspiration: 1001 Bewegungen

Vor der Fotografie war es der der Traum vieler Menschen: Den Moment in einem einzigen Bild festzuhalten. Diesen Wunsch könnten sich nur wenige in Form eines extra angefertigten Gemäldes leisten. Aus der Sehnsucht, den Augenblick festhalten zu können, entstand später der Film. In der heutigen Zeit ist quasi alles möglich – die Kunst wandelt auf den Pfaden der Vergangenheit.

Im folgenden Video seht ihr die Bewegungen einer Person in verschiedenen, einzelnen Schnipseln. Über Lichtprojektionen auf das Motiv entstehen so spannende Eindrücke und (bewegte) Bilder. Der Macher des Filmes – Michael Langan – stellt weitere Infos auf seiner Website zur Verfügung!

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren