Neue Synthesizer aus Frankreich

Highlights vom Synthfest France 2022

synthfest france sff 2002

In den letzten Jahren haben sich in mehreren Ländern kleine Fachmessen und Events rund um die Analog- und Modularszene etabliert, die für viele Musiker interessanter als die großen Messen sind. Dazu gehört das Synthfest France, das nun bereits zum neunten Mal stattfand.

Anzeige

Events wie das SFF sind stark von regionalen Herstellern geprägt, die man selbst auf der etablierten Superbooth nicht immer antreffen kann, da Kleinstunternehmen und Boutique-Hersteller oft nicht die notwendigen Ressourcen dafür haben. Glücklicherweise kann man sich durch Online-Berichterstattung auch aus der Ferne über die dort gezeigten Entwicklungen informieren.

Natürlich waren auf dem diesjährigen SFF auch renommierte Hersteller vertreten, doch wir haben ein paar Videos der interessanten kleineren Entwickler herausgesucht, die auf dem Youtube-Kanal “Les Sondiers” vorgestellt wurden. Da die Videos aus Live-Streams generiert wurden, gibt es am Anfang eine Warteschleife (wie haben jeweils den Start justiert). Die automatische Instant-Übersetzung der französischen Kommentare ist mitunter unfreiwillig komisch, doch die wichtigsten Fakten kann man im Zusammenhang mit den Bildern und Audio rückschließen. Die Webseiten der Hersteller haben wir, sofern verfügbar, in den Zwischenüberschriften verlinkt.

SynthR SynthR4

Der analoge 4-VCO-Synthesizer von Rémy Wasselin kann wahlweise monophon, paraphon oder im Split-Modus gespielt werden. Für die Filter stehen mehrere Boards mit unterschiedlichen Schaltungen zur Verfügung. Die Modulatoren werden über zahlreiche Taster zu den Zielen geroutet und auch ein Sequenzer und ein Arpeggiator sind integriert.


Kodamo Infini

Infini wird hier zum ersten Mal öffentlich präsentiert. Der Synthesizer kombiniert FM-Synthese mit Formatfiltern, den neuartigen Bitmasks sowie virtuell-analoger Synthese. Die Bedienung erfolgt über ein großes Touch-Display. Hier gibt es auch eine Kostprobe, wie sich die modulierbaren Bitmasks anhören, die Kodamo später auch noch mit dem Synthesizer Bitmasker separat umsetzen will.


Baloran The Pool

An diesem Synthesizer wird schon seit einiger Zeit gearbeitet. Momentan wird das Interface optimiert, man hofft zum Sommer die Entwicklung abgeschlossen zu haben. Der hybride Synthesizer besitzt je 2 analoge und digitale Oszillatoren, wobei letztere für Wavetables oder additiv genutzt werden können. The Pool hat eine großzügige Bedienoberfläche und “alles kann alles modulieren”, wie sich Entwickler Laurent Baloran ausdrückt.


Mos-lab 2500

Yves Usson, u.a. bekannt durch Yusynth und seine Arbeit für Arturia, demonstriert in diesem Video den Nachbau des ARP 2500 Modularsystems. Das Besondere hierbei ist, dass die Module kompatibel zum originalen ARP-System sind und in die alten Kabinette eingesetzt werden können. Allerdings verzichten die Mos-lab Module auf die Schienenmatrix und haben stattdessen Eurorack-kompatible Patch-Buchsen.


NRSynth Big Ancestor / Pearl

Als Einspieler gibt es die Synthesizer von Stephen Ingrand zu sehen. Neben dem Big Ancestor mit verschiedenen Filterversionen werden auch ein Modularsystem und der derzeit in der Entwicklung befindendliche Pearl gezeigt, ein semi-modularer Synthesizer nach ARP-Vorbild. Zum Abschluss gibt es noch Musik von Ingrand zu hören.


FCPRO Audio Mixthesizer

Ein kleiner Abstecher nach Italien, wo ein Mixer herkommt, der speziell für die Anwendung mit Synthesizern in Live-Situationen entworfen wurde. Hier geht es nicht um Klangmischung, sondern um schnellen Zugriff auf Pegel, Panorama und Aux-Wege. Käufer können sich den Mixer vom Hersteller konfigurieren lassen. Anzahl der Mono-/Stereo-Kanäle, Sub-Gruppen, Art der Anschlüsse, Größe etc. sind variabel.


HAARP Midibox Arpeggiator

Das DIY-Projekt HAARP wurde von Bruno Dupeyron entwickelt. Der polyphone, speicherbare Arpeggiator geht mit seinen live-tauglichen und direkt bedienbaren Möglichkeiten weit über die bekannten Arpeggiator-Funktionen hinaus.


Zum Abschluss gibt es noch einen Rundgang durch die Halle und unter diesem Link findet ihr die Webseite vom Synthfest France. falls ihr euch den Event für das nächste Jahr vormerken wollt.

Produkt: Keyboards Digital 03/2019
Keyboards Digital 03/2019
JAMIE CULLUM +++ 45 JAHRE YAMAHA +++ 80s-Sound heute! Synth-Pop-Legende HOWARD JONES +++ KAWAI NOVUS NV-5 – Hybrid Digitalpiano +++ Drummachine UNO DRUM – Beats für unterwegs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren