Musikalisches Federvieh

Ein Plastik-Huhn als Instrument

Es gibt wahrlich ungewöhnliche Instrumente und Gadgets – da wird mal Gemüse zu einer Flöte oder ein Industrieroboter zum Bandmitglied.

Doch in letzter Zeit lässt sich auf Youtube eine ganz andere Kuriosität bestaunen: ein singendes Plastikhuhn. Doch ganz von Vorne:

Wer einen Vierbeiner als Haustier hält, kennt das Spielzeug auf dem der Schützling da herum kaut: in Form von Bällen, Alltagsgegenständen oder Tieren quietscht das alles munter vor sich hin und spätestens beim Drauf-Treten geht das Ganze auch schonmal tierisch (haha!) auf die Nerven.

Doch was, wenn man das unkontrollierte Quietschen in singende, musikalische Geräusche umwandelt? Das dachten sich nicht nur zahlreiche Youtuber, die damit Songs von Despacito bis Ed Sheerans „Shape of you“, sondern auch Andrew Huang, der kurzerhand eine Art Effekt daraus bastelte – und Musik aus dem Plastikhuhn machte.

 

 

Was haltet ihr davon? Witziger Youtube-Trend oder kann man das ganze getrost ignorieren?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: