Neues von Google Magenta

Ein DrumBot im Browser

Wer kennt das nicht: da feilt man stundenlang an einer Melodie, nimmt sie in der DAW auf… und plötzlich geht es an die Drums. Wem da das nötige Know-How oder Fingerspitzengefühl für die Pads fehlt, für den ist ja vielleicht eine Lösung in Sicht.

(Bild: Google Magenta)

 

Anzeige

Algorithmen und Bots in der Musik führen immer noch ein Schattendasein. Mehr noch: es gibt zahlreiche Diskussionen darüber, ob Musik, die nicht über kurz oder lang von einem Menschen gemacht ist überhaupt emotional sein kann – und das wäre ja einer der Hauptmerkmale guter Musik.

>> Zum DrumBot von Googles Magenta

In solch einem Klima stellt das Google-Musik-Forschungsprojekt Magenta ein Programm vor, dass automatisiert und auf Basis von Algorithmen Drums zu den eigenen Kompositionen generiert. „DrumBot“ lässt sich wahlweise im Browser nutzen, der Programmcode ist zudem über Github abrufbar. Was haltet ihr von dem Konzept?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren