Synthie mit Saiten

DIY-Performance: Der akustisch-harmonische Synthesizer

Bedeutet analog für einen Synthesizer eigentlich wirklich immer Oszillatoren, Potentiometer und Patch-Kabel? Nicht unbedingt – zumindest wenn es um das Projekt von Krzysztof Cybulski geht!

Die Idee: statt eingangs erwähnter Bauteile sorgt in dem Synthie keine klassisch analoge Technik für den Sound, sondern klingende Saiten, die von einem Elektromagneten in Schwingung versetzt werden. Ein weiteres bewegbares Bauteil verändert schließlich die Länge der Saite und sorgt so für eine Veränderung der Tonhöhe.

Durch diesen Aufbau sind spannende Klangexperimente möglich – man sollte sich von der eher akustischen Ausrichtung allerdings nicht täuschen lassen: hinter dem Synthie werkelt eine Menge Technik.

 

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: