Das Floppotron

Die Star Wars Titelmelodie und Bohemian Rhapsody aus Elektroschrott

Zugegeben: neu ist die Idee mit dem ‘singenden’ Elektroschrott nicht wirklich. Erst vor kurzem haben wir hier an dieser Stelle das Geeckchester von Jan Böhmermann vorgestellt. Dennoch ist das Konzept so spannend, dass wir ihn euch heute unbedingt vorstellen wollen: Den Floppotron!

Hinter dem martialisch Klingenden Namen steckt ein ebenso großer Aufbau von Disketten-Laufwerken. Diese werden von einem Computer angesteuert und erzeugen über die Bewegung des Lesekopfes Geräusche, die sich bestimmten Noten zuordnen lassen.

Anzeige

Heraus kommt die Titelmelodie von Star Wars, der imperiale Marsch, der gerade scheinbar besonders gerne interpretiert und in Szene gesetzt wird. Viel Spaß mit dem Video von den 64 Disketten-Laufwerken 😉

Bohemian Rhapsody mit dem FLOPPOTRON

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren