Paul Rucker

Die etwas andere Cello-Performance

Es gibt Künstlerinnen und Künstler, die jede feinste Klang-Nuance aus ihrem Instrument herausholen können und damit die Klangpalette voll ausschöpfen. Der Musiker, dessen Video wir euch heute vorstellen möchten, geht fast noch einen Schritt weiter.

Es ist ja häufig so: man übt jahrelang, bis man ein Instrument beherrscht. Stunde für Stunde klimpert man also Mozart oder zupft Klassiker der Pop-Geschichte auf der Gitarre. Doch am Ende klingt es eben maximal wie das Original.

Anzeige

Eine andere Herangehensweise hatte der Cellist Paul Rucker. In seiner Performance auf dem Kanal TED zeigt er, wie man sich einem Instrument auf eine völlig andere Weise nähern kann. Statt klassischen Kompositionen entsteht so eher ein Klangteppich, der nach und nach zu einem Gesamtkunstwerk wird. Aber seht selbst:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren