Piano-Harfe

Andrew Huang stellt die Taishokoto vor

Traditionelle Instrumente wirken in Zeiten elektronischer Alleskönner manchmal antiquiert. Doch genau das Gegenteil ist oft der Fall! „Klassische“ Instrumente feiern immer wieder kleine Revivals und sind auf kleineren und größeren Bühnen zu sehen.

Die meisten Musikerinnen und Musiker erinnern sich intensiv an das Instrument, mit dem sie ihr Hobby begonnen haben. Ohne in die Statistik geschaut zu haben: die meisten dürften ihre ersten musikalischen Schritte mit Blockflöte, Gitarre, Trommel oder Klavier angefangen haben.

Anzeige

Ihnen allen gemeinsam: es handelt sich um recht klassische akustische Musikinstrumente, die wohl immer irgendwie aktuell bleiben. Ähnlich bedeutsam dürfte das Instrument sein, das der Youtuber Andre Huang in seinem Video vorstellt und auf den Namen „Taishokoto“ hört.

Es handelt sich dabei um ein etwa vor 100 Jahren entwickeltes Instrument aus Japan. Das Instrument hat dabei gewisse Ähnlichkeiten mit der Klaviatur eines Pianos und den Saiten einer Gitarre oder einer Harfe.

Im Video stellt euch Andrew Huang das Ganze einmal in einer elektifizierten Variante genauer vor:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren