Drei neue Workstation-Modelle

Yamaha präsentiert MOD X+

Die neue MOD X+-Serie von Yamaha umfasst drei Modelle mit jeweils  88, 76 und 61 Tasten.

Anzeige

 

Vom Design her ähnelt die Plus-Version der MOD X-Serie. Neu ist bei der Plus-Version die Aufstockung des Flash-Sample-Speichers auf 1,75 GB. Die Mod X-Modelle bietet neben der sample-basierten AWM2-Klangerzeugung (128 Stimmen, 18 Filtertypen, Amplitude-, Pitch- und Filter-Hüllkurven, neun LFOs, 3-Band-EQ ) eine potente FM-Engine namens FM-X (die u.a. 88 Algorithmen bietet und das Morphen von bis zu acht Sounds mit einem KI-Algorithmus ermöglicht), deren 64stimmige Polyfonie in der neuen Version auf 128 Stimmen erweitert wurde. Außerdem hat man die Handräder mit einer Gummierung griffiger gemacht. Die Preise:

  • MODX8+: 2380 €
  • MODX7+: 2083 €
  • MODX6+: 1785 €

Website

Produkt: Keyboards Digital 04/2019
Keyboards Digital 04/2019
ANALOGUE WINTER +++ Moog Matriarch +++ Doug Carn +++ NOVATION SUMMIT – Hybrider Polysynth +++ METRONOMY – Frontmann Joe Mount +++ ERICA SYNTHS PICO SYSTEM III – Modulares Komplettpaket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren