Künstlicher Komponist

Vorschau: Songwriting-App Amadeus Code

An dieser Stelle haben wir schon öfter von Maschinen, Robotern und Software berichtet, die (mal mehr mal weniger) selbstständig Musik machen. Mit der App Amadeus Code soll sich künstliche Intelligenz nun auch auf dem Smartphone zum Komponieren nutzen lassen.

Anzeige

Dabei befindet sich Amadeus Code gerade noch in der Entwicklungsphase – momentan gibt es die App lediglich im early-access. Mit der App soll es möglich sein, nahezu vollautomatisch zu komponieren. Diese Aufgabe erledigt die App dabei selbstständig. Anschließend lassen sich noch weitere kleine Einstellungen durch den Nutzer vornehmen.

Zudem lassen sich noch Audiofilter über die Stücke legen, bevor ihr das erstellte Projekt als Audio oder MIDI exportieren könnt. Das folgende Video gibt euch einen Einblick in eine der Kreationen von Amadeus Code, die vollständig mit der App erstellt worden sein soll:

Momentan gibt es noch keine weiteren Informationen zu einem Erscheinungstermin oder dem möglichen Preis für Amadeus Code. Wir halten euch aber wie immer auf dem Laufenden!

> Zur Website des Entwicklers


Was haltet ihr von der App? Würdet ihr sie selbst für eure Musikprojekte nutzen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: