Hardware-Synth mit hybrider Klangerzeugung

Vectra von Future Retro: Rührstab-Paradies mit Touchplate-Keyboard

Future Retro ist mit einem neuen Hardware-Synth am Start, der jetzt vorbestellt werden kann.

Anzeige

Er heißt Vectra und ist mit vier großen Joysticks und einem Touchplate-Keyboard ausgestattet. Der monofone Synth arbeitet mit einer hybriden Klangerzeugung mit vier Oszillatoren, bei denen man neben klassischen analogen auch zwischen 500 digitale Wellenformen wählen kann. Außerdem ist Vectra mit einem Noise Generator (White und Pink Noise), fünf LFOs. vier Ring-Modulatoren, sechs Morphing-Envelopes, einem vierkanaligen Mixer, einem analogen VCA und einem analogen Multimode-Filter mit sechs verschiedenen Modi ausgestattet. Es gibt eine große Anzahl von Signal-Routings und Modulationsmöglichkeiten und der Synth liefert ein breites Spektrum von Sounds. An Bord ist außerdem ein Sequenzer und ein Arpeggiator.

Vectra kostet 1100,- $.

Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.