Version 2.0 bringt u.a. Microtuning, Active Step Programming etc.

Updates für Korg Minilogue und Monologue

Korg stellt neue Firmware-Updates für die Hardware-Analogsynths Minilogue und Monologue bereit und zeigt, dass Produktpflege auch für etwas ältere Geräte ernstgenommen wird.

Anzeige

Version 2.0 beschert dem Minilogue u.a. Microtuningfähigkeiten, mehr Einstellungsmöglichkeiten im MIDI-Filter-Menue und einige Bugfixes. Das Highlight ist aber der (vom Monologue übernommene) Key-Trig-Modus, mit dem man Sequenzen antriggern und in Realtime transponieren kann.

Hier die Features des Minilogue-Updates:

  • support for the microtuning feature (as on minilogue xd)
  • display original value
  • new slider range parameter
  • increased granularity of MIDI filter setting
  • support for key trig feature (as on monologue)
  • unified motion view display with minilogue xd
  • support for MIDI set position messages
  • misc bug fixes

Der Monologue wird u.a. mit dem praktischen Active Step-Programming und mehr Einstellungsmöglichkeiten für den Slider ausgestattet.

Hier die Features des Monologue-Updates:

  • support for active step feature
  • new microtuning presets DC001-DC003 (as on minilogue xd)
  • display original value
  • the new slider range parameter
  • added option to turn off oscilloscope display
  • increased granularity of MIDI filter setting
  • support for MIDI set position messages
  • misc bug fixes

Die Updates sind kostenfrei. Eine neue Library-Software steht ebenfalls zur Verfügung.

Korg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren