Mehr Individualität

Update für KORG prologue: 16 User Oszillatoren und 32 User Effekte

Seit heute (11.7.2018) ist das neue Firmware Update V.1.2 für KORG prologue verfügbar. Mit diesem Update öffnet sich der prologue für die Außenwelt: Nach Installation der neuen Firmware stehen 16 User Slots für eigene, digitale Oszillatoren sowie insgesamt 32 User Slots für eigene Effekte zur Verfügung (16 Modulationseffekte, 8 Reverb- und 8 Delay-Effekte). Somit lassen sich nun neu erstellte, digitale Oszillatoren und Effekte in den prologue laden und verwenden. Schon im Mai dieses Jahres wurde ein entsprechendes Software Development Kit (SDK) veröffentlicht, mit dem sich komplexe, eigene Oszillatoren und Effekte für den prologue erstellen lassen. (Dieses SDK ist kostenlos über GitHub erhältlich.)

Anzeige

Zusätzlich steht nun auch der prologue Software Librarian für Windows und Mac zum kostenlosen Download bereit. Der Software Librarian ermöglicht die bequeme Verwaltung von Sound-Programmen, Set-Listen, User-Oszillatoren und -Effekten im prologue über USB-MIDI.

Alle Informationen zum KORG prologue und kostenloser Download der Software-Produkte unter: https://www.korg.com/de/products/synthesizers/prologue/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: