Version 2.0 mit praktischen neuen Features

Update für den Arturia Keystep Pro

Arturia hat eine neue, kostenfreie Firmware-Version für den Arturia Keystep Pro bereitgestellt.

Anzeige

Das Update (2.0) beschert dem Alleskönner (Controller, Sequenzer, Arpeggiator, Keyboard) viele sinnvolle neue Features; insbesondere beim Arpeggiator (Arpeggios lassen sich in einer Sequqnz aufnehmen), den Transpose-Funktionen (mehrer Tracks lassen sich gleichzeitig transponieren) und den Recording-Features (Akkorde aus dem Chord-Mode lassen sich aufnehmen, beim Step-Recording können Sounds des bearbeiteten Steps bei gestoppten Sequenzer getriggert werden) hat sich einiges getan.

Hier die Features von Keystep Firmware 2.0:

  • Global transpose – Transpose multiple melodic tracks at the same time
  • Global value offset – Apply a relative offset for any of the 5 main controls for every step across the selected track pattern
  • Arpeggios in sequences – You can now record arpeggios into a sequence
  • Arpeggio swing – You can now add swing amount to arpeggios using Shift
  • Arpeggios while stopped – You can now create and play arpeggios while KeyStep Pro isn’t playing
  • Recording Chord Mode – You can now record Chord Mode chords into a sequence
  • Step Listen – Trigger sequence steps without playing a sequence so you can preview your notes
  • Workflow and UX – various workflow improvements to performance, functionality, and ease of use
  • Mono Mode – The sequencer Mono Mode has been refactored for a smoother experience
  • MIDI Thru – MIDI Out 2 can now be set to Thru mode

Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren