Modular auf engstem Raum

Top 5: Kompakte Eurorack-Lösungen

eurorack slim module

Die frühen Modularsysteme von Moog, ARP, E-MU und Co. beeindruckten nicht nur durch ihren Klang, sondern auch durch ihre opulenten Ausmaße. Als Schrankwand für das Studio ebenso wie als Blickfang auf der Bühne. Es gab zwar zwischendurch bereits einige Systeme, z.B. Elektor, Serge oder Roland 100M, die platzsparender konstruiert waren, doch die echte Kompaktklasse kam erst mit dem Eurorack. Doch selbst in dem handlichen 3-HE-Format wünschen sich viele Anwender noch kleinere Module.

Anzeige

Der Hintergrund liegt in der zunehmenden Live-Anwendung von Modularsynthesizern. Dabei geht es weniger um die Möglichkeit, ein Patch während der Performance aufzubauen oder zu verändern. Vielmehr werden die Systeme mit besonderen Patches und Sounds vorab eingestellt, um dann auf der Bühne von einem Sequenzer gespielt und ggf. mit einem Controller gesteuert werden.

Es gibt natürlich regulär bereits viele Module mit einer Breite von 4 TE oder weniger. Doch das sind oft Module mit einfachen Funktionen und kaum Reglern. Viele Hersteller setzen dazu schon länger auf das Skiff-Format mit geringer Einbautiefe, womit auch die Cases entsprechend flach sein können. Die neue Kompaktgeneration bietet auf solch geringem Platz vollwertige VCOs, Filter, Sequenzer, Multitools etc. Damit lässt sich ein portables Modularsystem mit äußerst geringem Platzbedarf und Gewicht und doch komplexen Möglichkeiten individuell zusammenstellen.

Doepfer A-100 Slim Line

Das A-100 ist nicht nur “The Source of Eurorack”, sondern bietet auch eine umfangreiche Auswahl an Modulen: Standard, Spezialisten, Polyphon und die Slim Line. Der Micro Precision VCO basiert auf dem High End VCO A-111-2, ist aber nur 4 TE breit. Es gibt mit dem A-111-6 sogar einen kompletten Synthesizer mit nur 10 TE. Weiterhin bietet die Slim Line ein Multimodefilter, einen Quad-LFO sowie verschiedene Mixer, Mehrfach-Hüllkurven, -VCAs, -Switches, -Attenuators und mehr, die qualitativ den “normalen” A-100 Modulen in Nichts nachstehen und mit regulären 4 TE-Modulen auf geringem Raum ergänzt werden können.

doepfer a-100 slim line eurorack

Unter den folgenden Links findet ihr die Doepfer A-100 Slim-Module bei Thomann:

A-111-3 VCO | A-111-6 Synth Voice | A-118-2 Noise/S&H | A-121-3 VCF | A-130-2 Dual VCA | A-130-8 Octal VCA | A-138f Mixer | A-138i Mixer | A-138n Mixer | A-140-2 Dual ADSR | A-145-4 Quad LFO | A-182-2 Quad Switch | A-182-4 Rotary Switches | A-183-4 Quad Level Shifter


Rides in the Storm

Rides in the Storm ist ein Sub-Label des Berliner Herstellers IO Instruments. Zunächst war RITS für Hilfsmodule und Ergänzungen für IOI gedacht, doch inzwischen gibt es eine vielfältige Auswahl an Modulen aller Art. Neben dem sehr günstigen Preis zeichnen sich die Module vor allem durch selbst entwickelte, diskrete Schaltungen ohne die gängigen Chips aus. So kann der 6 TE breite Oszillator DOC problemlos mit deutlich teureren und größeren VCOs mithalten. Bei RITS finden sich auch sinnvolle Kombi-Module wie SED, das VCF, Mixer und VCA vereint, sowie Dual/Quad-Module, aber auch sehr Spezielles, wie der Dioden-basierte Ringmodulator XDR und der Overdrive MOD mit Baxandall-EQ.

rides in the storm eurorack modules

Unter den folgenden Links findet ihr die Rides in the Storm-Module bei Thomann:

DOC Oscillator | SED VCF/VCA/Mixer | HFD HP-Filter | XXM 2-4/1-8 Mixer | NGM Mixer | FEG Hüllkurve | QED Quad Loop-ADSR | QUA Quad Attenuator | CON Gain Converter | QAM Multiple | QPM Multiple | DPM Multiple | MOD Overdrive | XDR Ringmodulator | TUL Attenuator/Inverter/Offset | DMO Dual LFO


Intellijel 1U-Serie

Das 1U-Format (U = Höheneinheit) wurde erst vor wenigen Jahren eingeführt, um Eurorack-Rahmen effizient zu erweitern. Zunächst gab es in diesem Format nur einfache Hilfsmodule, wie Multiples, Inverter, Attenuatoren usw. Inzwischen ist das Angebot deutlich gewachsen. Intellijel bietet zusätzlich zu seinen 3-HE-Modulen für das Kleinformat erstaunlich leistungsfähige und praktische Module an, wie etwa den Sequenzer Steppy, das 2-kanalige Oszilloskop Zeroscope, einen vollwertigen VCO, Effekte und viele Helfer, womit sich in einem Case mit zusätzlicher 1U-Zeile ein System gleichermaßen platzsparend wie sinnvoll ausbauen lässt.

intellijel 1u-series eurorack module

Unter den folgenden Links findet ihr die Intellijel 1U-Module bei Thomann:

Steppy | Zeroscope | VCO | Dual VCA | Noise Random Tools | Multi-FX | Digiverb | Stereo Mixer | Stereo Out | Quadratt Attenuator | Duatt Attenuator | Headphones | Stereo Line In | Buff Mult | Pedal I/O | Mult | Switched Mult | FSR Sensor | MIDI | CVx MIDI Expander | Palette 62 4U-Case | Palette 104 4U-Case


Erica Synths Pico-Serie

Erica Synth hat mehrere Serien im Programm. Die einheitlich in 3 TE gehaltenen Pico-Module decken einerseits vom VCO über Filter und VCA bis Modulatoren alles ab, es gibt auch digitale Drums, einen Drum-Player, auf den eigene Samples geladen werden können, DSP-Effekte, Sequenzer, Envelope Follower, Lowpass Gate, einen via App programmierbaren Sequenzer und mehr. Sogar eine komplette Synth Voice ist auf 3 TE möglich. Mit den Pico-Modulen lassen sich nicht nur komplexe Systeme, sondern auch Drum-Maschinen und Groove-Synthesizer aufbauen. Regler und Buchsen aller Module sind ähnlich angeordnet, so dass sie trotz der geringen Breite übersichtlich zu patchen und bedienen sind.

erica synths pico modules eurorack

Unter den folgenden Links findet ihr die Erica Synths Pico-Module bei Thomann:

Pico Voice | Pico VCO | Pico VCO2 | Pico Noise | Pico LPG | Pico DSP | Pico Drums | Pico Drum Programmer | Pico Drum2 | Pico Trigger | Pico Quant | Pico VCF1 | Pico SEQ | Pico SEQ2 | Pico BBD | Pico VCA2 | Pico Mixer | Pico Output | Pico RND | Pico Drive | Pico EF | Pico Ring | Pico LFO/S&H | Pico Multi2


Erica Synths Pico System III

Das Pico System III ist ein vorkonfiguriertes System mit durchgehender Frontplatte, dass mit einem eigenen Desktop-Gehäuse oder als 42 TE breites Modul verfügbar ist. Mit 13 Sektionen bildet es einen komplexen Synthesizer inklusive Sequenzer und BBD-Delay. Das Besondere an dem System ist die Möglichkeit, mittels Steckkarten Patches ohne Kabel herzustellen. Eine zusätzlich bzw alternative Verkabelung ist natürlich auch möglich. Fünf Preset-Karten mit vorgefertigten Patches werden mitgeliefert, aber auch fünf “leere” Patch-Karten liegen dem System bei. Auf diesen Karten können die Patch-Verbindungen mit einfachen Lötpunkten vom Anwender selbst erstellt werden. Speziell für den Live-Einsatz ist dieses Konzept praktisch, da das komplette Setup im Handumdrehen gewechselt werden kann.

erica synths pico system III eurorack modular

Unter den folgenden Links findet ihr das Erica Synths Pico System III bei Thomann:

Pico System III | Pico System III Module | DIY Voice Card

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.