Neue Version des kompakten Mischpultes

Summer NAMM 2017: Presonus StudioLive Digitalmischer

Presonus zeigt auf der Summer NAMM 2017 eine neue Version des Digital-Mixers StudioLive.

Anzeige

Das neue Pult hört auf den schönen Namen 16.0.2 USB und ersetzt das veraltete Firewire-Interface des Vorgängers durch eine USB-Schnittstelle. Das Pult bietet u.a. 12 Mikrophon-Inputs mit rauscharmen Class A Vorverstärkern, vier Aux-Wege,  zwei Effekt-Einheiten, MIDI und einen 31-Band Summen-Equalizer. Das kompakte Gerät, das auch als 18×16 Audio-Interface agieren kann, soll 1290,- Euro kosten.

Presonus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren