Mehr als 500 neue Omnisphere Presets von Top-Musikern

Spectrasonics Bob Moog Tribute Library 2.0

Spectrasonics bringt anläßlich des zehnten Geburtstag der Bob Moog Tribute Library für den beliebten Omnisphere-Softsynth ein Update heraus.

Anzeige

Die Version 2.0 der Library ist mit 500 neuen Patches ausgestattet. Die bisherigen Sounds, 1300 an der Zahl, die von Leuten wie Hans Zimmer, Ryuichi Sakamoto, Richard Devine, Vince Clarke, Jean Michel Jarre, Danny Elfman, Jan Hammer, Jordan Rudess, und Bernie Worrell erstellt wurden, stehen natürlich weiterhin zur Verfügung. Die neuen Presets wurden von Eric Persing and dem Spectrasonics Team erstellt. Das Update ist für Omnisphere-User kostenfrei, neue User zahlen 99,- $. Die Einnahmen aus der Library gehen an die gemeinnützige Bob Moog Foundation, die u.a. musikalische Früherziehung fördert.

Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren