Das Betriebssystem 2.0 stattet den Drumcomputer mit vielen neue Funktionen aus

Rolands neue Firmware spendiert der TR-8S einen FM-Synth

Das neue OS 2.0 für die Rolands Rhythmusmaschine TR-8S  bringt viele neue Features; die größte Überraschung ist wohl die einfache, aber effektvolle FM-Engine, die jetzt an Bord ist.

Anzeige

Sie macht aus der TR-8S noch keinen Elektron Digitone, bietet aber eine schöne Ergänzung zu den Sample- und Modeling-basierten TR-Drumsounds der Maschine und bereichert die Soundrange (für die Erstellung metallischer, abstrakter Percussion-Sounds) beträchtlich. Die FM-Sektion ist mit einem Morph-Controller für Parameter wie Depth, Ratio und Feedback ausgestattet. Es gibt jetzt außerdem eine Reihe neuer Effekt-Typen (Saturator, Frequency Shift, Ringmodulation, Spread) für die Instrumente. Praktisch sind auch diverse Shortcuts (z.B. CTRL für INST FX), eine Reload-Funktion und der Reverb-Send für das Delay.

Website

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren