Neuer Brass-Controller

Roland Aerophone Go

Roland stellt mit dem Aerophone Go einen neuen Wind-Controller vor. Er  kann mit Batterie betrieben werden und über USB-MIDI und MIDI over Bluetooth LE externe Klangerzeuger ansteuern.

Anzeige

Das futuristisch gestylte Gerät besitzt aber auch eine interne Klangerzeugung mit 11 Preset-Sounds. Weitere Sounds lassen sich mit Hilfe einer App (iOS und Android) laden. Der Controller wird vorrausichtlich um die 550,-€ kosten.

Die Features des Aerophone Go:

  • Knopf-Layout: Entspricht der Klappenanordnung eines Saxofons
  • Tonerzeugung: PCM Synthesizer
  • Tones: 11
  • Effekte: Hall
  • Bedienelemente:
    • Atemsensor
    • Biss-Sensor
    • Spielknöpfe
    • Oktavierknöpfe
    • Tone-Taster
    • Transponier-Taster
    • Lautstärke-Taster
  • Bluetooth Ver 4.2
    • Profil-Unterstützung: A2DP (Audio), GATT (MIDI over Bluetooth Low Energy)
    • Codec: SBC (Unterstützung des Inhaltsschutzes der SCMS-T-Methode)
  • Anschlüsse:
    • PHONES/OUTPUT-Buchse: Stereo-Miniklinke
    • USB COMPUTER-Anschluss: Micro B-Typ, unterstützt USB MIDI/Stromversorgung)
  • Interne Lautsprecher:
    • 2,8 cm x 1
    • 1,5 W x 1
  • Stromversorgung:
    • USB AC-Adaptor (separat erhältlich)
    • Wiederaufladbare Ni-MH-Batterien (AA, HR6) (separat erhältlich) x 4
  • Stromaufnahme: 400 mA
  • Batterielebensdauer: Wiederaufladbare Nickel-Metallhydrid-Batterien: ca. 10 Stunden (bei Verwendung von Batterien mit einer Kapazität von 1.900 mAh)
  • Zubehör:
    • Bedienungsanleitung
    • Mundstückkappe
    • Nackengurt
    • Tragetasche
    • Band
    • USB-Kabel (Strom (Typ A), Daten (Micro B), Daten (Typ C))
  • Abmessungen (B x T x H): 128 mm x 78 mm x 454 mm
  • Gewicht (inkl. Batterien): 695 g

Roland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren