Der komplett überarbeitete Nachfolger der populären HDSPe AIO Karte

RME präsentiert die HDSPe AIO Pro – PCI Express Karte mit 30 Kanälen

Mit der HDSPe AIO Pro PCI-Express Interfacekarte stellt RME den Nachfolger der erfolgreichen HDSPe AIO vor.

Anzeige

Die Pro-Variante bietet professionellen Anwendern in den Bereichen Studio und Broadcast 30 Kanäle sowie die analoge/digitale Ein- und Ausgangsvielfalt der HDSPe AIO. Technisch wurde RME die HDSPe AIO Pro komplett überarbeitet, so dass auch das neueste Modell den State-of-the-Art im Bereich der PCI-Express-Karten definiert.

Die Features der HDSPe-AIO-Pro:

  • Stereo Analog Ein- und Ausgang mit Referenzqualität, symmetrisch*, 24 Bit/192 kHz
  • Alle analogen I/Os voll 192 kHz-fähig, also keine Reduzierung der Kanalzahl
  • 1 x ADAT Digital In/Out, 192 kHz-fähig (S/MUX4)
  • 1 x SPDIF Digital In/Out, 192 kHz-fähig
  • 1 x AES/EBU Digital In/Out, 192 kHz-fähig
  • 1 x Stereo Kopfhörerausgang, separater DA-Wandler, eigenes Wiedergabedevice
  • 1 x MIDI I/O für 16 Kanäle Hi-Speed MIDI über Breakout Kabel
  • DIGICheck, RMEs einzigartiges Meter- und Analysetool
  • TotalMix FX: 760-Kanal Mischer mit 42 Bit interner Auflösung
  • Natives PCI Express – keine PCI zu PCI Express Bridge
  • Ausgänge mit Stummschaltrelais
  • +24 dBu I/O Levels

Die HDSPe AIO Pro kostet netto 587,- €

Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.