Kenton D-Sync

Neuer MIDI-zu-DIN-Sync Konverter

Der britische Hersteller Kenton stellt mit D-Sync einen neuen handlichen MIDI-zu-DIN-Sync Konverter vor.

D-Sync ist in der Lage MIDI in „vormoderne“ sync24/48-Signale (und umgekehrt) zu übersetzen wie sie vom Hersteller Roland 1980 für Geräte wie etwa die originäre TR-808 eingeführt wurde.

Anzeige

d-sync-300dpi

Obwohl MIDI auf das gleiche DIN-Schnittstellen/-Stecker-Design setzte, sind beide Systeme von Haus aus bis heute nicht kompatibel.

Die D-Sync Box von Kenton leistet diesen Dolmetscher-Job für MIDI-Clock und „run/stop“-Befehle komfortabel in bidirektionaler Arbeitsweise. Der MIDI-zu-DIN-Sync Konverter D-Sync lässt sich direkt über Kenton zum Preis von 58,20 Pfund beziehen.

www.kentonuk.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: