Produkt: Keyboards 02/2019
Keyboards 02/2019
DIGITAL SUMMER+++DON AIREY: An den Tasten von Deep Purple+++GEWA MUSIC: Ein Blick in die Produktion+++SAMPLING VS. PHYSICAL MODELING: Die Unterschiede zwischen Konserve und Original
Maschine + benötigt keinen Computer mehr

Native Instruments bringt die Stand-alone-Maschine

Ein heißersehnter Wunsch der Native Instruments Maschine-Community geht in Erfüllung: endlich mit gutem Gewissen auf der Bühne den Floor rocken und ohne Laptop performen.

Anzeige

Maschine + macht es möglich und wird damit zum echten MPC-Konkurrenten. Unter der Haube des (äußerlich dem Maschine 3 Controller ähnlichen) Boliden werkelt ein Quad-Core-Prozessor, es steht 4 GB Zweikanal-DDR3L-RAM und 32 GB interner eMMC-Flash-Speicher für das Betriebssystem und den mitgelieferten Content zur Verfügung. Letzterer hat es in sich: ein spezielles Paket (MASCHINE+ Selection: ) von neun Synths und Sample-Instrumenten, 35 Effekten und sieben Expansions (darunter zwei wählbare), die im Stand-alone-Modus perfekt abgestimmt funktionieren gehört zum Lieferumfang. Es enthält MASSIVE, FM8, MONARK, PRISM, die MASCHINE Factory Selection, RAUM und PHASIS. Ebenfalls mitgeliefert wird eine 64 GB-Card und ein externes Netzteil; die Stromversorgung über USB reicht nur für den Einsatz von Maschine + als Controller.

Anschlusseitig bietet das Gerät zwei 6,35-mm-Stereoausgänge (große Klinke, Line), zwei 6,35-mm-Stereoeingänge (große Klinke, Line), einen Mikrofon-Eingang (große Klinke, dynamisch), einen Kopfhörerausgang (stereo), 1 x MIDI In, 1 x MIDI Out, 1 x Fußschalter und zwei USB-Ports für MIDI-Controller / externe Festplatten.

Die Features von Maschine +:

  • Enthält MASCHINE+ Selection
  • Quad-Core-CPU und 4 GB RAM
  • 44.1-kHz-/24-bit-Audio-Interface* mit zwei 6,35-mm-Stereoausgängen (große Klinke, Line), zwei 6,35-mm-Stereoeingängen (große Klinke, Line), Mikrofon-Eingang (große Klinke, dynamisch), Kopfhörerausgang (stereo), 1 x MIDI In, 1 x MIDI Out, 1 x Fußschalter, 2 x USB-Port für MIDI-Controller / externe Festplatten
  • Gehäuse aus eloxiertem Aluminium
  • klassische MASCHINE-Features und -Arbeitsweisen, z.B.: 16 anschlagsdynamische Pads, MASCHINE-Effekte und -Plug-ins, Swing, Pad-Link, Note-Repeat, Step-Sequenzer und Vintage-Sampler-Emulation
  • Als Stand-alone oder in Verbindung mit einem Computer verwendbar
  • WiFi- und Link-fähig für kabellose Installation und Aktualisierung von Produkten, der Zusammenarbeit mit Anderen und zur Synchronisation mit anderen Geräten

Maschine + kostet 1266,25 €.

Website

Produkt: Keyboards 02/2019
Keyboards 02/2019
DIGITAL SUMMER+++DON AIREY: An den Tasten von Deep Purple+++GEWA MUSIC: Ein Blick in die Produktion+++SAMPLING VS. PHYSICAL MODELING: Die Unterschiede zwischen Konserve und Original

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren