Semimodularer Analog-Synth

NAMM 2019: Behringer Crave – günstiger monofoner Analog-Synth

Zu Ende der NAMM 2019 überrascht Behringer die Synth-Welt mit einer Eigenentwicklung: Crave ist ein kompakter monofoner Desktop-Synth mit analoger Klangerzeugung und einem Killerpreis.

Anzeige

 

Der Oszillator basiert auf einem Nachbau des klassischen CEM 3340-Chips, das 4-Pol-Kaskaden-Filter im Moog-Style wurde dem Model D entnommen. An Bord ist außerdem ein Sequenzer mit 32 Steps und Akzent und Glide-Funktion und ein Arpeggiator. Das Gerät ist semimodular ausgelegt und bietet viele Patchpoints. Crave kostet 149,- Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: