Produkt: Keyboards 02/2019
Keyboards 02/2019
DIGITAL SUMMER+++DON AIREY: An den Tasten von Deep Purple+++GEWA MUSIC: Ein Blick in die Produktion+++SAMPLING VS. PHYSICAL MODELING: Die Unterschiede zwischen Konserve und Original
Hybrid-Synthesizer

NAMM 2019: Arturia stellt MicroFreak vor

(Bild: Arturia)

Zur NAMM 2019 präsentiert der Hersteller Arturia einen Hybrid-Synthesizer mit dem Namen MicroFreak. Dabei handelt es sich um ein neues Mitglied der Micro-Serie, das digitale Klangerzeugung mit einem analogen Filter zusammenbringt.

Zur diesjährigen NAMM 2019 stellt Arturia den MicroFreak vor. Mit ein Bord ist ein digitaler Oszillator, der insgesamt 7 Modes beherrschen soll und in Zusammenarbeit mit Mutable Instruments entstanden ist. Dabei soll es sich im Kern um den Sound aus dem Plaits-Oszillator-Modul des Herstellers handeln. Die Modes umfassen dabei verschiedene Sounderzeugungs-Arten wie Wavetable, FM oder Speech.

Anzeige

Hinzu kommen weitere Soundoptionen und ein Arpeggiator/Sequenzer, den ihr über verschiedene Paramter zusätzlich beeinflussen können sollt. Mit dabei ist eine Tastatur ohne bewegliche Teile, die Poly-Aftertouch beherrschen und drucksensitiv sein soll. Das Instrument kann auch als MIDI-Controller verwendet werden. Hinzu kommt ein USB-Port sowie CV- und Gate-Output sowie Clock-In/Out.

 

Der Synth soll ab 1. Januar 2019 zum Preis von 299 Euro erscheinen. Weitere Informationen findet ihr auf der Website zum MicroFreak.

 

Quelle: Arturia.com

Produkt: Keyboards 02/2019
Keyboards 02/2019
DIGITAL SUMMER+++DON AIREY: An den Tasten von Deep Purple+++GEWA MUSIC: Ein Blick in die Produktion+++SAMPLING VS. PHYSICAL MODELING: Die Unterschiede zwischen Konserve und Original

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren