Nachfolger der Mini-Workstation

NAMM 2018: Teenage Enigneering nennt neuen Erscheinungszeitraum für OP-Z

Der Nachfolger der Mini-Workstation OP-1 von Teenage Engineering dürfte von vielen heiß erwartet werden. Im Rahmen der NAMM 2018 wurde jetzt ein aktualisierter Erscheinungszeitraum für den OP-Z genannt.

 

Anzeige

(Bild: Teenage Engineering)

 

Vielmehr als eine Preview zum Nachfolger der beliebten Mini-Workstation OP-Z gibt es von Seiten des Herstellers Teenage Engineering momentan noch nicht. Im Vergleich zum Vorgänger OP-1 fällt das eingebaute Display zu gunsten einer APP-Lösung weg – alles kommt aber auch dadurch noch kompakter und mobiler daher. Zudem spezialisiert sich das neue Gerät auch auf den Einsatz von Videos zur komponierten Musik. Wie ganau das realisiert werden soll wird sich zeigen, wenn weitere Details zu dem neuen Gerät genannt werden.

In ihrem Newsletter sorgen Teenage Enginnering auch schon für Neuigkeiten: als vorraussichtlichen Erscheinungszeitraum für den OP-Z wird der Frühling 2018 genannt. Eine Angabe zum Preis gab es dabei allerdings nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren