Halbmodularer Analoger Desktop-Synth

NAMM 2018: Pittsburgh Modular Microvolt 3900

Pittsburgh Modular zeigte auf der NAMM 2018 einen neuen, halbmodularen Desktop-Analog-Synthesizer mit 39 Patchbuchsen.

Anzeige

Der monofone Microvolt 3900 arbeitet mit einem speziellen Oszillator, bei dem man u.a. mittels Wavefolding Obertöne gererieren kann. Als Filter kommt ein State Variable Filter zum Einsatz, das über zwei Modi (“Butter” für sahnige Sounds und “Grime” für übersteuerte, böse Klange) verfügt. Weitere Klangbausteine sind eine VCA, ein Low Pass Gate, eine zweifacher LFO, ein Rise & Fall-Function-Generator mit Loop-Fähigkeiten und eine ADSR-Hüllkurve.  Das Gerät kostet vorraussichtlich 629,- US-Dollar.

pittsburghmodular.com

Produkt: Keyboards Digital 02/2019
Keyboards Digital 02/2019
DIGITAL SUMMER+++DON AIREY: An den Tasten von Deep Purple+++GEWA MUSIC: Ein Blick in die Produktion+++SAMPLING VS. PHYSICAL MODELING: Die Unterschiede zwischen Konserve und Original

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren