Virtuelle Orgel mit Motor-Drawbars

Musikmesse 2017: Dexibell Combo J7

Das italienische Unternehmen Dexibell überraschte auf der Musikmesse in Frankfurt mit einer digitalen Orgel mit motorisierten Zugriegeln. 

Anzeige

Das Combo J7 getaufte Instrument emuliert auf Basis der T2L-Technologie und gestützt durch einen modernen Quad-Prozessor neben Hammond-Klassikern auch begehrte Farfisa und VOX-Legenden.

Die mehrere Jahrzehnte Orgelsound abdeckende Dexibell Combo J7 verfügt zudem selbstverständlich auch über das gesamte benötigte Effektarsenal von Rotary-Speaker-Emulation bis hin zu Chorus, Vibrato und Overdrive. Über einen Equalizer lässt sich darüber hinaus der Gesamtklang auf einfache Art und Weise an die gebotenen Live-Gegebenheiten anpassen.

Durch die vorhandene Motorisierung der Zugriegel deren Stellung sich somit mit jedem Preset abspeichern lässt, ist zur Zeit außerdem ein absolutes Alleinstellungsmerkmal.

Die Combo J7 von Dexibell wird vermutlich ab Mai zum Kurs von knapp über 2.000,– Euro weltweit erhältlich sein.

www.dexibell.com 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: