Klangstarker analoger Drum-Synthesizer

NAMM 2018: Moog stellt Drummer From Another Mother vor

Moog Music überrascht mit einem nicht alltäglichen Drum-Synthesizer mit analoger Klangerzeugung namens DFAM (Drummer From Another Mother), der auf der NAMM 2018 präsentiert wird.

Anzeige

DFAM ist mit einem  zwei Oszillatoren (mit Hard-Sync + Cross-Modulation), dem Moog-Kaskaden-Filter (Hoch- und Tiefpass), drei Hüllkurven, einem LFO und einem White Noise-Generator ausgestattet. Außerdem gibt es einen Achtspur-Sequenzer mit individueller Velocity- und Pitch-Einstellungen pro Step. Dank seiner Patchbay mit 24 Patchpoints ist das Desktop-Gerät der ideale Partner für Moogs semimodularen Synthexpander Mother 32. DFAM kostet 679,- US Dollar.

Produkt: Keyboards Digital 04/2019
Keyboards Digital 04/2019
ANALOGUE WINTER +++ Moog Matriarch +++ Doug Carn +++ NOVATION SUMMIT – Hybrider Polysynth +++ METRONOMY – Frontmann Joe Mount +++ ERICA SYNTHS PICO SYSTEM III – Modulares Komplettpaket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren