Semimodularer Lowcost-Synth

Moog präsentiert Mavis

Moog hat gerade einen kostengünstigen, monofonen Analog-Synth vorgestellt.

Anzeige

 

Mavis ist ein kleiner  semimodularer Desktopsynth, der auch im Eurorack eingesetzt werden kann. Er ist mit Patchbay mit 24 Patch-Points und einem rudimentären Keyboard ausgestattet. Die Klangerzeugung bietet einen VCO (8 hz bis 8 kHz) mit Pulsweitenmodulation, Waveshaping (Sägezahn – Pulse) und Wavefolding, das berühmte 4-Pol-Moog-Kaskaden-Tiefpass-Filter mit Resonanz, eine ADSR-Hüllkurve, VCA und einen LFO, dessen Geschwindigkeit bis in den Audiobereich reicht, eine Sample & Hold-Schaltung, Attenuator, einen Mixer und vieles mehr. Das Gerät ist als Bausatz verfügbar, der ohne Löten schnell montiert werden kann.

Mavis kostet 349,- $

Website

Produkt: Keyboards Digital 04/2019
Keyboards Digital 04/2019
ANALOGUE WINTER +++ Moog Matriarch +++ Doug Carn +++ NOVATION SUMMIT – Hybrider Polysynth +++ METRONOMY – Frontmann Joe Mount +++ ERICA SYNTHS PICO SYSTEM III – Modulares Komplettpaket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren